Jetzt geht´s rund!

Nach dem Urlaub schlagen wir ein neues Maurerkapitel auf.
Mauern Level 2: Das Deckengewölbe.

Bevor es ans Mauern der Rundbögen geht, wird erstmal gemessen, gesägt und geschraubt: Wir brauchen eine Schalung für die Rundbögen, auf der die einzelnen Reihen gemauert werden. Und natürlich baut man so eine Schalung nicht "mal eben schnell". Ein halber Arbeitstag zieht ins Land...
Bevor es ans Mauern der Rundbögen geht, wird erstmal gemessen, gesägt und geschraubt: Wir brauchen eine Schalung für die Rundbögen, auf der die einzelnen Reihen gemauert werden. Und natürlich baut man so eine Schalung nicht „mal eben schnell“. Ein halber Arbeitstag zieht ins Land…
...bis die Schalung gebaut, wieder auseinander geschraubt, nochmal eingemessen, und wieder zusammengebaut ist.
…bis die Schalung gebaut, wieder auseinander geschraubt, nochmal eingemessen, und wieder zusammengebaut ist.
Doch bevor wir die Rundbögen mauern, haben wir noch einen Arbeitsschritt: die 14. und letzte Mauerreihe. Nachdem wir nochmal Mauerhöhe / Stich (= Grad der Wölbung) / Endhöhe Erdkeller hin- und hergerechnet haben, stand fest, dass wir dafür die alten halbhohen Ziegel, die wir aus´m Dorf geholt haben, nehmen.
Doch bevor wir die Rundbögen mauern, haben wir noch einen Arbeitsschritt: die 14. und letzte Mauerreihe. Nachdem wir nochmal Mauerhöhe / Stich (= Grad der Wölbung) / Endhöhe Erdkeller hin- und hergerechnet haben, stand fest, dass wir dafür die alten halbhohen Ziegel, die wir aus´m Dorf geholt haben, nehmen.
Blick in den noch offenen Erdkeller. Noch schützt das Tarp vor Regen und Sonne. Die letzte Mauerreihe wächst von links vorne gegen Uhrzeigersinn. Die Rundbogenschalung steht schon bereit.
Blick in den noch offenen Erdkeller. Noch schützt das Tarp vor Regen und Sonne. Die letzte Mauerreihe wächst von links vorne gegen Uhrzeigersinn. Die Rundbogenschalung steht schon bereit.
Puh, die Schalung paßt perfekt. Und nachdem wir sie dann auch nach einigem Gewackel sicher aufgestellt haben...
Puh, die Schalung paßt perfekt. Und nachdem wir sie dann auch nach einigem Gewackel sicher aufgestellt haben…
...zugegeben auf einer sehr improvisierten Konstruktion - das schreit ja geradezu nach Professionalisierung - kann´s endlich losgehen: Rundbogen mauern! Die Spannung steigt!
…zugegeben auf einer sehr improvisierten Konstruktion – das ruft ja geradezu nach Professionalisierung – kann´s endlich losgehen: Rundbogen mauern! Die Spannung steigt!
Die Anzahl der Steine in einem Bogen müssen ungerade, die Fugen sollten nicht breiter als 2 cm sein. Damit sich auch alles gut ausgeht, legen wir die Steine vor, bevor wir die Zwischenräume mit Mörtel füllen.
Die Anzahl der Steine in einem Bogen müssen ungerade, die Fugen sollten nicht breiter als 2 cm sein. Damit sich auch alles gut ausgeht, legen wir die Steine vor, bevor wir die Zwischenräume mit Mörtel füllen.
Am Tag danach wird´s spannend. Die Rundbogenschalung wird jetzt abgesenkt und abgebaut. Hält der Bogen oder hält er nicht?...
Am Tag danach wird´s spannend. Die Rundbogenschalung wird jetzt abgesenkt und abgebaut. Hält der Bogen oder hält er nicht?…
... Voila :-) er hält. Auch wenn wir ihn beim Abbau der Stützkonstruktion fast wieder zerstört hätten. Ja, das schreit wirklich nach Professionalisierung.
… Voila 🙂 er hält. Auch wenn wir ihn beim Abbau der Stützkonstruktion fast wieder zerstört hätten. Ja, das ruft nicht nur, das SCHREIT nach Professionalisierung.
Trotzdem traut sich keiner von uns, direkt unter dem Bogen stehen zu bleiben.
Trotzdem traut sich keiner von uns, direkt unter dem Bogen stehen zu bleiben.
Also gleich die nächste Reihe oben drauf gemauert, damit das ganze nicht mehr so windig aussieht. Außerdem setzen wir zwei Eisenstangen auf jeder Seite, um die erste Reihe zusätzlich zu stützen.
Also gleich die nächste Reihe oben drauf gemauert, damit das ganze nicht mehr so windig aussieht. Außerdem setzen wir zwei Furniereisen auf jeder Seite, die die Schubkräfte aufnehmen.

 

Als nächstes geht´s ans Dach.


Die Idee dahinter? Hier: GRUNDidee Erdkeller.
alle Beiträge zum Erdkeller: voila.

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s