Novemberblues am Teich

Der erste Reif im November verlieh dem Garten eine ganz besondere Tönung. Mitten drin: Der Teich.

Im dichten Altgras und den Schilfstängeln können sich Kleintiere für den Winter einnisten. Wo die Molche wohl hinverschwunden sind? Das wüsste ich doch zu gern. Gleichzeitig bin ich schon jetzt sehr gespannt, wie viele im nächsten Frühjahr wieder auftauchen werden. So ist doch die Ruhezeit im Winter immer auch schon mit der Vorfreude auf´s nächste Frühjahr verknüpft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.