Lauter letzte Arbeitsschritte

Die Hauptarbeiten sind abgeschlossen. Nun geht´s an die Abschlussarbeiten.

Zum letzten Mal rühren wir Zement an und mauern eine nun wirklich allerletzte Reihe Ziegel und Natursteine.

Mauerarbeiten 2016 abgeschlossen. Während wir die Maurerkellen zumindest für dieses Jahr an den Nagel hängen, hängen ein bißchen Wehmut und eine gewisse Leere in der Luft...
Mauerarbeiten 2016 abgeschlossen. Während wir die Maurerkellen zumindest für dieses Jahr an den Nagel hängen, hängen ein bißchen Wehmut und eine gewisse Leere in der Luft…

Auf den hubbeligen Drainagekies soll ein trittfester Boden. Wie gut, dass wir Bretter einer ehemaligen Terasse aufgehoben haben. Die sind perfekt dafür. Damit der Boden bündig mit dem Fundament abschließt, müssen wir leider wieder Kies schleppen, dieses Mal aus dem Keller raus und nach oben. Die Bodenbretter einfach an den beiden Längsleisten festgeschraubt: sitzt perfekt.

Nun geht´s endlich ans Kellerregal. Äpfel und Birnen fallen schon reif von den Bäumen. Wir müssen dringend ernten und einlagern.

Anfang September erhalten wir dann doch schneller als erwartet die Lieferung des „gsiebten Humus“. Also Schaufeln in die Hand und Erdkeller eingraben!

Wer hat nur so viel Erde bestellt...?
Wer hat nur so viel Erde bestellt…?

Der erste Regen seit langem kündigt sich an. Sehr gut für den völlig ausgetrockneten Boden, aber wir machen uns ein bißchen Sorgen um unsere Erdaufschüttung. Wird sie trotz gemeldeten Starkregen halten? (Nachtrag: Sie hielt!)
Denn die Pflanzenausbeute in der Staudengärtenrei unseres Vertrauens war leider nicht so groß wie erhofft. Aber ich hab da so ein paar Ideen, wo ich noch was ausgraben könnte und auf den Erdkeller setzen kann. Doch das muß warten, bis die große letzte Sommerhitze vorbei ist, sonst geht alles kaputt. Also erstmal die paar Pflänzchen setzen und Gras ansähen.

Leider war die Ausbeute nicht so groß wie erhofft, aber ein Anfang ist damit trotzdem gemacht: Bergsegge, zwei heimische Farnarten, Frauenmantel und Akelei.
Leider war die Ausbeute nicht so groß wie erhofft, aber ein Anfang ist damit trotzdem gemacht: Bergsegge, zwei heimische Farnarten, Frauenmantel und Akelei.
So langsam wächst Gras über die Sache...
So langsam wächst Gras über die Sache…

 


Die Idee dahinter? Hier: GRUNDidee Erdkeller.
alle Beiträge zum Erdkeller: voila.

Advertisements

9 Kommentare

  1. Schön siehts aus ! Auch das Upcycling ! Ja, was macht ihr jetzt, nach dem wochenlangen Bauen ? Nicht, daß da Langeweile aufkommt 😉 Wahnsinn auch, wieviel Erde ihr braucht. Wieviel habt ihr bestellt ? Und dann mußt du noch berichten demnächst, wie kühl es im Keller ist !?! Ich bin neugierig 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo pflanzwas!
      Hihi! Ja, das haben wir uns auch schon gefragt 😉 die nächsten Wochen stehen jedenfalls Obstbäume schneiden und Holz machen auf dem Programm. Bei der Erde (7 Kubikmeter) haben wir auch gleich diverse Umpflanzaktionen im Garten mit eingerechnet. Aber so an die 5 werden wohl auf dem Erdkeller landen. Jetzt muß sich die Erde dort jedoch erstmal setzen, bevor wir weiter auffüllen Sonst fällt alles auf der anderen Seite wieder runter.
      Ohja, die Temperatur. Seit es nicht mehr so heiß ist, ist sie um 3 Grad gesunken auf ca. 15-16 Grad.
      Liebe Grüße! 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s